Home

Tasche für Medikations-
plan auf der Rückseite

Der mediTimer® ist ein intelligenter Medikamenten-Manager. Er setzt den wichtigen persönlichen Medikationsplan in die Praxis um, samt aller komplizierten Einnahme- und Anwendungszeiten. Der mediTimer® ist leicht zu handhaben. Er ist eine wichtige Dosierungshilfe für Patienten.

Der mediTimer® arbeitet zum Schutz der Arzneiwirkstoffe mit Originalverpackungen und funktioniert auch mit Augentropfen, Tropfen, Salben, Atemwegsprays oder Brausetabletten.

Durch eine einfache unkomplizierte Schiebemechanik steht immer die nächste Einnahmezeit direkt griffbereit. So ist der mediTimer® eine aktive Erinnerungshilfe und Dosierungsfehler können vermieden werden.

Warum Medikamente nicht richtig wirken

Beispielbild Falsche Einnahmezeiten

Falsche Einnahmezeiten

Morgens, mittags, abends? Vor, während oder nach dem Essen? Falsche Einnahmezeit heißt auch immer falsche Wirkung der Medikamente.

Zuverlässige sichere Informationen dazu bietet der Medikationsplan.

Beispielbild Falsche Aufbewahrung

Falsche Aufbewahrung

Arzneimittel sind zu empfindlich um sie z.B. 7 Tage lang in einer Dosette herumliegen zu lassen. Denn Licht, Luftfeuchtigkeit und Luftsauerstoff können schon in kurzer Zeit Wirkstoffe zerstören oder sogar schädliche Abbaustoffe zur Folge haben. Deshalb müssen die Medikamente bis zur Einnahme oder Anwendung in ihrer schützenden Originalpackung bleiben.

Die mediTimer®-Patientenbox mit seinen Zeitboxen arbeitet mit den Originalverpackungen und funktioniert außer mit Tabletten und Kapseln auch mit Augentropfen, Tropfen, Salben Atemwegssprays oder Brausetabletten usw.

Das Vorbereiten des mediTimers®

Abbildung mediTimer®

Der mediTimer® wird nur 1x am Anfang vorbereitet, nicht jede Woche aufs Neue. Genau nach Medikationsplan!

Einmal vorbereitet funktioniert der mediTimer® automatisch für lange Zeit, bis z. B. neue Medikamente zugeordnet oder verbrauchte Medikamente nachgefüllt werden müssen.

Tag für Tag, Monat für Monat - Der mediTimer® gibt die richtige Antwort.

Bei mehr als 3 täglichen Einnahmezeiten (= 3 Zeitboxen) werden nach Bedarf eine oder mehrere Erweiterungsboxen angekoppelt.

Abbildung mediTimer® (3+1)
Logo mediTimer®

Schnell und einfach vorbereitet

1. Vorbereiten

1. Vorbereiten

Sperre des mediTimers® links hochziehen. Alle Zeitboxen von rechts nach links rausschieben.

2. Beschriften

2. Beschriften

Mit Hilfe des Medikationsplans aus den beiliegenden 9 Einnahmezeiten die passenden Aufkleber heraussuchen und diese auf die Boxen aufkleben.

3. Befüllen

3. Befüllen

Ordnen Sie jetzt alle Medikamente (Blister, Atemwegspray, Augentropfen usw.) in die passenden Zeitboxen ein.
Arzneimittel mit gleicher Einnahmezeit gehören alle in die gleiche Zeitbox.

4. Schließen

4. Schließen

Sperre schließen. Jetzt die gefüllten Boxen nacheinander nach Tageszeit von rechts nach links reinschieben.
Der Medikationsplan gehört in die Tasche auf der Rückseite des mediTimers®.

Ich darf nicht an die Luft! <br>Das überleb ich nicht.

Ich darf nicht an die Luft!
Das überleb ich nicht.

Ich hasse Feuchtigkeit - dann lös ich mich auf.

Ich hasse Feuchtigkeit - dann lös ich mich auf.

Knips doch mal jemand das Licht aus! <br>Ich bin lichtempflindlich.

Knips doch mal jemand das Licht aus!
Ich bin lichtempflindlich.

Hilfe, ich muss allein sein! <br>Ich kann den nicht riechen.

Hilfe, ich muss allein sein!
Ich kann den nicht riechen.

Welche Tablette ist welches Medikament?

Welche Tablette ist welches Medikament?

Hier ist ja kein Platz!?

Hier ist ja kein Platz!?

Die Aufgaben des mediTimers® und Test-mediTimers

 

Der mediTimer übernimmt viele wichtige Aufgaben um für den Patienten die zuverlässige Medikamenten-Einnahme zu optimieren. Mit der Einnahme-Zuverlässigkeit des Patienten steigt automatisch der Therapieerfolg.

Doch es ist sehr schwierig dem Patienten klarzumachen, dass die alten Pillendosen kein Garant für unbeschädigte Arzneimittel sind.

Der Patient muss seine Medikamente serviert bekommen, so ungewöhnlich das klingen mag. Sonst bekommt er seine Medikation nicht in den Griff. Und ohne qualitative Umsetzung ist der beste Mediaktionsplan nichts wert.

Als Einführungsmodell des mediTimers® ist der Test-mediTimer aus Pappe (3 €) entwickelt worden.
Er besteht aus einer dreiteiligen Patientenbox mit Medikationsplan-Tasche dran und 9 Klebeschildern zur Auswahl für die 9 potentiellen Einnahmezeiten pro Tag.
Morgens - vor, zu, nach dem Essen, Mittags - vor, zu, nach dem Essen und Abends - vor, zu, nach dem Essen . Die 3 Zeitboxen bieten Platz für mehrere Originalverpackungen/Blister, sowie Tropfen, Brausetabletten, usw.
Keine anonymen Pillen!!

Die Vorbereitung des Test-mediTimers geht ruck-zuck, so dass er Teil des Beratungsgesprächs im Handverkauf ist. Apotheker und PTA's können mit Hilfe des Test-mediTimers den Medikationsplan für den Stammpatienten direkt in die Tat umsetzen.

Ihr persönlicher Medikationsplan

Ein Beispiel für einen guten, durchdachten Medikationsplan.

Download

mediTimer® Medikationsplan

Darum mediTimer® - der Cartoon


Download

mediTimer® Cartoon

Abbildung mediTimer® Cartoon - Knips doch mal jemand das Licht aus! Ich bin lichtempfindlich.